Fundtierunterkunft Halberstadt

Der  20. Februar ist ein Tag, der weltweit unter dem Namen "Liebe-Dein-Haustier-Tag" ein besonderer Tag für Tierfreunde ist. Sie schenken ihrem Haustier viel Zeit, neues Spielzeug, ein paar Leckerbissen und zeigen ihm, wie sehr sie es lieben.

 An diesem Tag besuchten Klassensprecher der 3. und 4. Klassen der Halberstädter Goethe - Grundschule mit ihrer Stellvertretenden Schulleiterin Frau Henke die verlassenen Haustiere, die in der Fundtierunterkunft Halberstadt auf ein neues Zuhause warten. Sie hatten 200.- Euro

für die Hunde und die Katzen mitgebracht, ihre Betreuer sollten ihnen damit Gutes tun. Die Mitarbeiter im Katzenhaus des Tierschutzvereins und der neue Tiergartenleiter Herr Neubert freuten sich sehr über das Geschenk der jungen Tierfreunde.

So viel Geld !

Die Klassensprecher der Goethe-Schule hatten vor Weihnachten zu Spenden aufgerufen und die Spenden eingesammelt, zum Beispiel Bücher, Spielzeug und Süßigkeiten für "Wichtelpäckchen". Frau Henke hatte ein Foto mitgebracht. Wichtelpäckchen sind wunderschöne Weihnachtspäckchen, die von den Kindern der Schule unter der Anleitung von Frau Henke gepackt wurden und dann auf dem Sternenmarkt verkauft wurden. Der Sternenmarkt ist der Weihnachtsmarkt der Schule. Gekauft hatten diese Päckchen im Wert zwischen zwei und fünf Euro dann Gäste und Schüler. So kam diese Menge Geld zusammen. Und weil die Kinder Tiere lieben, wollten sie den Halberstädter Fundtieren eine Freude machen.

Die Überraschung zum Haustier-Tag ist ihnen gelungen. Auch die Katzen im Freigehege des Katzenhauses und das Hundekind Barry freuten sich über den unverhofften lieben Besuch.

Die Beschenkten bedanken sich sehr herzlich bei den Kindern und bei der Schule.

Waltraud Hammer

20190220_104719_076[12989]

Acht Klassensprecher der Goethe-Schule mit Mitarbeitern im Katzenhaus, Conny Henke (mit Geschichtenkalender) und David Neubert (rechts) vor der Übergabe der Spende. Dabei ist Kater Benny.

FotoConny Henk

Aktuelles