Wir müssen reden!

Ein Post in eigener Sache

Uns erreichen zur Zeit viele telefonische oder persönliche Anfragen zu unseren Schützlingen und immer wieder fällt uns auf, dass viele Menschen sich leider nicht klar darüber sind, was die Anschaffung eines Tieres eigentlich bedeutet.

 

Unsere Mitarbeiter fragen gezielt nach den Vorstellungen der Leute. Leider kommt es sehr oft dazu, dass nicht einmal diese „einfache Frage“ beantwortet werden kann.

Dabei spielt es keine Rolle ob Hund oder Katze. Die Anschaffung eines Haustieres bedeutet Verantwortung übernehmen - die einen sind anspruchsvoller hinsichtlich ihrer Bedürfnisse; die anderen etwas pflegeleichter. Aber eins gilt für alle: Um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen sind sie auf ihre Menschen angewiesen. Deshalb bitten wir euch, vor der Anschaffung eines Haustieres genau zu überlegen:

▶ „Was muss das Haustier mitbringen, damit wir ein harmonisches Zusammenleben führen können“ und „Was bin ich bereit zu tun, um ein harmonisches Zusammenleben zu ermöglichen“.

▶Wie ist eure Erwartungshaltung an ein Haustier?

Für unsere Mitarbeiter hat es oberste Priorität immer den passenden Deckel zum Topf zu finden. Und wie uns die Zeit lehrte, ist das durchaus möglich.

Woran wir das sehen?

  • An Angsthunden/-katzen, die niemanden an sich ranlassen bis die eine Person kommt bei der plötzlich alles anders ist.
  • An all den Tieren, von denen wir regelmäßig Fotos bekommen und mit ruhigem Gewissen sagen können „Das war die einzig richtige Entscheidung“.
  • Und vor allem sehen wir es daran, dass nie ein Tier zurückgekommen ist, weil es nicht „in die Familie gepasst hat“.

Und darauf sind wir stolz! -Stolz sagen zu können, dass wir unsere Tiere immer nach bestem Wissen und Gewissen vermitteln.

Deshalb bitten wir euch: Schaut euch unsere Anzeigen genau an, lest die vollständigen Texte, die wir zu jedem Tier individuell erstellen und überlegt euch vorab genau:

▶Kann ich dem Haustier wirklich das bieten, was es benötigt?

▶Habe ich die Zeit für ein Haustier?

▶Ist das Haustier auch gut aufgehoben, wenn ich mal krank werde oder ohne das Tier in den Urlaub möchte?

▶Bin ich bereit/Kann ich Geld für das Tier ausgeben, auch wenn mal nicht alles nach Plan läuft (bspw. Für Tierarzt, Hundetrainer, etc.)?

Diese und viele weitere Fragen sollten vorab mit einem dicken, gut überlegten „JA“ beantwortet werden können.

Wenn wir dann noch das passende Tier zu euren Vorstellungen zur Vermittlung haben steht einer Vermittlung nichts mehr im Wege

Scheut euch nicht davor uns anzusprechen oder uns mit Fragen zu durchlöchern. Denn wenn es um die Vermittlung von Haustieren geht ist weniger eben NICHT mehr

🐱Euer Team der Fundtierunterkunft Halberstadt🐶


Drucken   E-Mail