Der schöne schwarze Kater, der mit einer dicken Papprolle um den Hals wochenlang im Gewerbegebiet zwischen MAC DONALD und ROLLER in Halberstadt für Aufmerksamkeit sorgte, um Futter bettelte und von Tierfreunden gefüttert wurde, ist in Sicherheit.

Am 27. November wurde er von Mitarbeitern bei ROLLER eingefangen und über die Tierrettung als Fundtier in das Katzenhaus gebracht. Der Tierschutzverein bedankt sich dafür, denn Meckie hat es jetzt warm und wird gut versorgt. Er bedankt sich auch bei den tierlieben Mitarbeitern von ROLLER, die privat für 130 Euro Futter gekauft haben und damit Ende November die Hunde und Kater Meckie mit seinen Katzenfreunden in der Fundtierunterkunft besucht haben.

Meckie ist ein sehr liebenswerter Kater, der Angst vor Hundegebell hat und sich davor versteckt.Offensichtlich hat er mit Hunden nichts Gutes erlebt. Er ist menschenbezogen und möchte gern gestreichelt werden. Er ist ungefähr ein Jahr alt, er wurde kastriert und gechipt, demnächst wird er auch geimpft.

Der Tierschutzverein sucht für ihn Anfang Januar ein schönes Zuhause bei einer guten Familie, wo er in Ruhe alt werden kann – vielleicht ein Zuhause mit späterem Freigang, vielleicht auch mit einem gesicherten Balkon. Denn noch wissen wir nicht, ob der kleine Kerl überhaupt wieder auf die Straße will.

Möchten Sie Meckie kennenlernen, bitte rufen Sie im Katzenhaus auf der Nummer 03941/ 595 4390 an.

 DSC_0204[7785]

Foto Waltraud HammerMeckie sitzt unter einem Rohr, das bei Bedarf zusätzlich warme Luft in die Quarantäne leitet

Aktuelles aus der Fundtierunterkunft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.