Richy und Rukja

Richy und Rukja

zwei bildschöne Katzengeschwister suchen ein Zuhause

Richy grau getigert, Kater

Rukja schwarz, Katze

beide geboren September 2018

beide vermittelt als Welpen 11.12.2018

beide zurück 16.06.2021, nach zweieinhalb Jahren!!

beide geimpft, gechipt, kastriert

beide waren Wohnungskatzen mit Balkon

waren Familienmitglieder

sind menschenbezogen und sehr zutraulich

Grund der Rückgabe: Umzug !

Wir bitten für sie um zuverlässige Katzenfreunde mit großer Wohnung und sonnigem Balkon, evtl. auch mit Haus und geschütztem Freigang, die sie als Familienmitglieder aufnehmen und sie lieb haben.

Wir bitten um Anrufe für sie im Katzenhaus Halberstadt, Telefon 03941/ 595 4390 oder 0160 90 265 290.

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre Geschichte

Richy und Ruckja  wurden Mitte September 2018 als hilflose kleine Katzenbabys in Halberstadt als Tiere in Not gefunden. Die Tierrettung der Feuerwehr gab sie in der Fundtierunterkunft ab, wo sie dem Halberstädter Tierschutzverein anvertraut wurden. Da das kleine Katzenhaus des Vereins aber keine Plätze mehr frei hatte, kamen die jungen Katzen in private Pflege nach Quedlinburg. Sie wurden Flaschenkinder.

Die beiden Katzenbabys entwickelten sich prächtig, wurden groß und kräftig, teilten Freud und Leid miteinander, spielten zusammen und waren unzertrennlich.

Deshalb war für uns die Freude groß, als sich Mitte Dezember 2018 eine junge Familie fand, die ihnen das von uns gewünschte gemeinsame Zuhause gab.

Richy und Rukja wurden Familienmitglieder in einer Wohnung mit Balkon. Sie waren geimpft und gechipt worden, und sie wurden kastriert, als sie alt genug dafür waren.

Kater und Kätzchen hatten ein schönes Zuhause.

Sehr groß war deshalb am 16. Juni 2021 die Bestürzung im Katzenhaus, dass beide nach zweieinhalb Jahren wieder vor der Tür standen. Die Familie plante einen Umzug in einen Nachbarort, konnte ihre Katzen nicht mitnehmen und hat sich schweren Herzens von ihnen getrennt.

Tiere denken und fühlen. Es tat uns in der Seele leid, als wir sahen, wie sie sich versteckten und nicht wussten, wie es für sie im Katzenhaus sein wird. Inzwischen bauen Richy und Rukja zu ihren Betreuern Vertrauen auf. Wir haben ihnen versprochen, dass wir ein gutes neues Zuhause für sie suchen, wo sie für immer bleiben können.

Wir wünschen uns Menschen, die Zeit für sie haben und sie lieb haben.

Fotos Burghard Mikeska

Date

04. Juli 2021

Tags

Katzen